haibike_xduro_hardseven_carbon_8_0_27_5__carbon_cyan_rot_matt1470x849Die legendäre Xduro Nine/Seven Serie bietet seit jeher den idealen Kompromiss aus Effizienz und Komfort und bietet die weltweit größte Auswahl an voll- oder nur vorne gefederten eMountainbikes mit Federwegen bis 120mm. Dazu können Sie zwischen Carbon- und Aluminiumrahmen sowie unterschiedlichen Laufradgrößen von 27,5“ und 29“ wählen (beides auch in der neuen, breiten Plus-Variante). Damit lässt diese Serie keine Wünsche mehr nach dem perfekten Touren-eMTB für leichtes bis mittleres Gelände offen.

Technologien

Bosch Performance CX Antrieb
Der Bosch Performance CX wurde speziell für den sportlichen Einsatz leistungsoptimiert. Der Motor liefert bis in einen hohen Drehzahlbereich ein konstantes maximales Drehmoment von bis zu 75 Nm. Zudem verfügt er über die “Direct Flow”-Technik, die eine kraftvolle Unterstützung in den unteren Kadenzen ab 20 U/min garantiert. Die Trail Control bietet eine dynamische Leistungsregelung, bei der der Fahrer immer die richtige Unterstützungsstufe (von 50–300%) wählen und somit die perfekte Abstimmung fürs Gelände einstellen kann. Die Gear Change Control ermöglicht kettenschonende Gangwechsel.

Bosch Intuvia Display
Das sehr gut ablesbare und abnehmbare Intuvia-Display bietet alle Informationen wie Momentan-, Durchschnitts- und Höchstgeschwindigkeit, Tagestrip und Gesamtkilometer. Darüber hinaus informiert es über die Uhrzeit, Fahrtzeit sowie die Gesamtbetriebszeit des eBikes und die aktuelle Motorleistung. Eine präzise Restreichweitenanzeige gibt an, wie weit der aktuelle Ladestand reicht. Von der Remote aus können die fünf Unterstützungsmodi (Eco, Tour, Sport, Turbo & OFF) gewählt oder die Schiebehilfe aktiviert werden. Der „OFF-Board-Use“ sorgt dafür, dass alle Funktionen auch im abgenommenen Zustand abgerufen werden können. Eine Micro-USB-Buchse ermöglicht die Ladefunktion für Navigationsgerät, Handy oder MP3-Player. An der Remote-Control am linken Griff können während der Fahrt sicher alle Display-Funktionen und Unterstützungsmodi gewählt werden ohne die Hand vom Lenker nehmen zu müssen. Der stabile Sockel sorgt für einen sicheren Sitz, selbst bei härtester Gangart.

UD-Carbon-Rahmen
Als einer der ersten Hersteller im ePerformance-Markt setzt HAIBIKE seit 2014 auf Carbon als Rahmenwerkstoff. Dabei nutzen sie die langjährige Erfahrung aus dem klassischen Rahmenbau. Dort eroberten Spitzensportler auf HAIBIKE Carbon-Modellen bereits zahlreiche Europa- und Weltmeistertitel sowie eine olympische Silbermedaille. Bei allen Xduro Carbon-Rahmen werden praktisch alle Rahmenbauteile (bis auf das SkidPlate) aus Carbon gefertigt. Jedes einzelne Teil wird von Hand laminiert, wobei die Carbon-Fasern nach einem festgelegten Plan parallel entsprechend der späteren Belastungsrichtung ausgerichtet werden (Unidirektionales Laminat). Dadurch kann deren Zugfestigkeit optimal ausgenutzt werden, und die Bereiche mit besonders hoher Steifigkeit können definiert und andere mit mehr Flex ausgelegt werden. Das Ergebnis sind hochbelastbare Rahmen, die nicht nur jedes Quäntchen Energie in Vortrieb umsetzen, sondern auch durch ihr sensationelles Rahmengewicht von 2.790g als Fully bzw. 1.950g als Hardtail das Gesamtgewicht drücken.

FullCarbon Interface
Normalerweise wird der Bosch-Motor mittels Adapter oder Haltblechen an Carbon-Rahmen verschraubt, was das Gewicht sowie Baugröße und Toleranzen erhöht. Aus diesem Grund hat HAIBIKE das FullCarbon-Konzept entwickelt, das alle drei Probleme elegant löst. Der Motor wird dabei direkt am Carbon-Rahmen, ohne Verwendung zusätzlicher Adapter, verschraubt. Bei der Entwicklung verzichtete man bewusst auch auf Metallkerne im Interface und hat stattdessen die Formgebung des Carbons so ausgelegt, dass die Kräfte optimal in den Rahmen eingeleitet werden. Damit reduziert HAIBIKE das Gewicht sowie den benötigten Bauraum und erhöht gleichzeitig sowohl Stabilität als auch Präzision.

SkidPlate
Gerade bei eMTBs gehören Aufsetzer oder Steinschläge, die dem tiefsitzenden Motor ernsthaft schaden können, zum Alltag. Daher hat HAIBIKE als weltweit erster Hersteller bereits 2012 das SkidPlate eingeführt, ein Schutzelement, das den Motor effektiv von unten schützt.
Dabei wird das Konzept eines sogenannten „Opferbauteils“ verfolgt: Ähnlich einem Helm, baut es durch Verformung oder Zerstörung jene Stoßkräfte ab, die ansonsten den wesentlich teureren Motor beschädigen würden. Aus diesem Grund verwendet HAIBIKE auch einen speziellen, schlagzähen Kunststoff. Dieser kann zum einen gut Kräfte ableiten und bleibt zum anderen auch bei großer Verformung formstabil. Denn anders als Metall, das sich dauerhaft verbiegen würde, springt Kunststoff wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurück. Die Fertigung in der Lackierungsfarbe kaschiert perfekt Kratzer und Beschädigungen. Sollte es notwendig sein, kann das SkidPlate einfach und kostengünstig getauscht werden.

 

 

Weitere Informationen bei uns im Geschäft!


  • RSS
  • Delicious
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin
  • Youtube

Partner

  • Kettler Bike
  • Univega Bikes
  • Winora Group
  • Raleigh Bikes